- - - Wir brauchen ... Eure / Ihre Hilfe! - - -

Zur Realisierung unseres Projektes fallen zahlreiche Ausgaben und Investitionen an:

 

  • Fahrzeugkauf

  • Sprit für 7000 – 8000 km

  • Fährüberfahrt

  • Anmeldegebühr

  • etc.

 

Da unser Privat-Budget diese Kosten natürlich bei Weitem nicht decken kann, sind wir auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Nur mit eurer / Ihrer Mithilfe können wir das Projekt erfolgreich durchführen. Jeder Beitrag, sei es eine Geld- oder Sachspende, führt uns einen Schritt näher ans Ziel, nämlich den Menschen in Banjul zu helfen.

 

 

Durch eure/ Ihre Hilfe helft ihr uns / helfen Sie uns zu helfen.

 

 

Die Spenden kommen allesamt den Menschen und sozialen Einrichtungen Banjuls zugute!

 

 

Neben der Hilfe für die Menschen Banjuls bekommen die Sponsoren von uns noch ein paar Gegenleistungen: Jeder Sponsor wird hier auf unserer Homepage namentlich erwähnt, wenn erwünscht mit Verlinkung zur eigenen Homepage. Zudem hat jeder Sponsor die Möglichkeit, auf unserem Bus Werbung zu machen. Hierbei sollte sich die Größe des Werbeaufklebers in etwa nach dem Spendenbetrag richten. Der Sponsor kann uns selbst seinen Aufkleber zukommen lassen, alternativ können auch wir uns auch gerne darum kümmern, müssen dann jedoch die anfallenden Kosten in Rechnung stellen. Die Stelle für die Werbung erfolgt nach freier Wahl – wer zuerst spendet, malt zuerst!

 

 

Zudem besteht die Möglichkeit, zwischen euch / Ihnen und uns einen Sponsorenvertrag abzuschließen. Die hierin benannte Leistung kann dann von euch / Ihnen steuerlich abgesetzt werden. In der Vergangenheit haben Teams dies erfolgreich praktiziert. Wir können Ihnen jedoch nicht garantieren, dass dies auch von euerm / Ihrem Finanzamt anerkannt wird.

 

 

Sponsorenvertrag
sponsoren_vertrag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 42.2 KB

 

 

Die Rallye wird vielfach journalistisch begleitet. Schon in der Vergangenheit berichtete das öffentlich-rechtliche Fernsehen, sowie der Sender DMAX darüber. Auch Printmedien wie Stern, Auto Motor und Sport sowie zahlreiche regionale Tageszeitungen aus den Heimatstädten der Teilnehmer informierten über das Charity-Abenteuer.

 

 

Überzeugt? Bei Interesse:

 

Kontakt: sebastian_starke@web.de

 

 

Sponsoreninformation
Sponsoreninformation.pdf
Adobe Acrobat Dokument 896.9 KB

 

 

Kontoverbindnung:

 

Kontoinhaber: Sebastian Starke

Kontonummer: 548085000

Bankleitzahl: 20041144

Comdirect Bank AG

Betreff: Hilfe fuer Banjul

 

. . . wir freuen uns auch über kleinere Beträge! . . .

 

 

Natürlich sind auch Sachspenden herzlichst willkommen:

  • Kugelschreiber

  • Notizblöcke

  • Hefte

  • Stifte

  • Medikamente

  • Verbandsmaterialien

  • Fußbälle

 

 

Außerdem sind nachfolgende Dinge für unser Unternehmen unabdingbar. Sollte jemand in den Tiefen seines Kellers / Dachbodens / Garagen eines dieser wertvollen Gegenstände finden und sich davon trennen wollen, so bringt uns alles einen Schritt weiter ans Ziel. Natürlich werden alle Gegenstände, die nicht „verbraucht“ werden, in Banjul gespendet!

 

 

Wir sind auf eure / Ihre Hilfe angewiesen!

 

 

Auto:

 

  • Sprit

  • Abschleppseil

  • diverses Werkzeug

  • Sicherungen

  • Zurrgurte

  • mehrere Benzinkanister

  • Dachträger

  • Zusatzscheinwerfer

  • Sandbleche

  • Motoröl

  • Kühlmittel

  • Bremsflüssigkeit

  • Klebeband

  • Kompressor

  • Starterkabel

  • Radkreuz

  • Sandschaufeln

  • 2 Warndreiecke

  • Ersatzräder

  • sonstiges Zubehör / Ersatzteile für VW-T4

  • Wagenheber

  • Erste Hilfe Kasten

  • Feuerlöscher

 

 

Sonstiges:

 

  • Gaskocher

  • Ersatzkartuschen

  • Kochgeschirr

  • Wasserkanister

  • Kühlbox

  • Campingstühle

  • Lebensmittel

  • Stabile Kisten zum Verstauen der Gegenstände